Wohnen. Werte. Wohlbefinden.

„OberlaaerGarten“ – an die glücklichen Eigentümer übergeben
„OberlaaerGarten“ – an die glücklichen Eigentümer übergeben

02.10.2019

Im Juni 2018 erfolgte an der Oberlaaer Straße 29/Untere Kaiserstraße 16 in 1100 Wien der Spatenstich zum „OberlaaerGarten“. Nach nur 15 Monaten waren die 35 Wohnungen, aufgeteilt auf vier Objekte, fertiggestellt und bereits verkauft. Die Schlüssel an die neuen Eigentümer übergab die ehemalige Nummer 7 der Tennis Weltrangliste und SÜBA-Markenbotschafterin Barbara Schett persönlich.

„Dass dieses Projekt so rasch verwertet wurde, liegt unter anderem an der besonders attraktiven Lage. Das Projekt liegt sehr ruhig im Grünen, direkt am Liesingbach und dennoch in U-Bahn-Nähe. „Der „OberlaaerGarten“ überzeugt nicht nur durch die hervorragende Lage, sondern auch durch seine Architektur und die gut durchdachte Planung, bei der auch eine gute Mischung im Angebot der Wohnungsgrößen gefunden werden konnte“, zeigt sich SÜBA-Vorstand Heinz Fletzberger begeistert.

Innerhalb von lediglich 15 Monaten konnten die 35 Wohnungen, von 42 m² bis 130 m², alle mit großzügigen Freiflächen ausgestattet, fertig gestellt werden. Als Generalunternehmer zeichnete sich die Implenia Baugesellschaft verantwortlich für das von Architekt Kurt Lichtblau entworfene und von der Oberbank finanzierte Objekt „OberlaaerGarten“.

Am 25. September wurden die Schlüssel an die neuen Eigentümer ausgehändigt und das von niemand geringerem als Barbara Schett persönlich. „Die Schlüsselübergabe ist ein besonderer Moment und symbolisiert, dass man damit sein Eigentum in Händen hält. Das ist natürlich immer mit großer Freude verbunden und es ist für mich eine große Ehre, diesen Part übernehmen zu dürfen“, so die SÜBA Markenbotschafterin Barbara Schett.